Schloss Hundisburg

Ein anderes interessantes Ausflugsziel in der Nähe des Jersleber Sees ist das Hundisburger Schloss. Das Schloss wurde 1140 erstmals erwähnt. Die ursprüngliche Burg diente der Grenzsicherung des Erzbistums Magdeburg. Von 1693 bis 1712 schuf der Braunschweiger Landbaumeister Hermann Korb im Auftrag von Johann Friedrich von Alvensleben mit dem Neubau von Schloss und Garten das bedeutendste barocke Landschloss Sachsen-Anhalts. Seit der Wende werden das Schloss und der prächtige Garten Schritt für Schritt wieder zu Ihrer einstigen Gestalt geführt. Parallel dazu ist das Schloss kulturelles Zentrum der Region. Jährlicher Höhepunkt auf dem Schloss Hundisburg ist die internationale Sommermusikakademie.